SCHÖNER WOHNEN – Redaktionsblog

Archiv für den 16. September 2009 (1)

Vogelparadies “animal wall” in Cardiff

Animal Wall Vor Kurzem weihte die Londoner Designerin Gitta Gschwendtner ihre „animal wall“ in Cardiff ein. Das ist eine gut 50 Meter lange Wand mit Nisthöhlen und Brutplätzen für 1.000 Vögel – eine glatte Weltneuheit.

Cardiff, die Hauptstadt von Wales, renoviert seit Jahren ihren Hafen bzw. den angrenzenden Küstenstreifen. Die „Cardiff Bay“ ist das längste Hafen-Entwicklungsgebiet Europas. Die Bautätigkeiten zerstörten allerdings die natürliche Lebensgrundlage zahlloser Vögel und Fledermäuse. Zusammen mit Tierschützern und Ökologen wurde nun dieser urbane Lebensraum für die fliegenden Bewohner der „Century Wharf“ – so heißt eine neue Wohnanlage in Ufernähe – entwickelt: eine Holzkonstruktion mit Betonüberzug, „woodcrete“ genannt. Auch das eine Weltneuheit.

www.gittagschwendtner.com