SCHÖNER WOHNEN – Redaktionsblog

Archiv für den 20. März 2009 (1)

Himmlische Ruhe

Werde ich nun spießig, oder endlich vernünftig? Seit einem halben Jahr verbringe ich meine Nächte auf einem Matratzensystem, für deren Anschaffung ich locker zwei Wochen in der Karibik hätte relaxen können. In einem fünf Sterne Hotel natürlich. Dort hätte ich mein Haupt wahrscheinlich auch auf einer Boxspring-Matratze gelegt. Aber eben nur zwei Wochen lang. Jetzt genieße ich jede Nacht Hotelkomfort und schwebe auf Wolke Sieben. Die Einsicht, in meinen Schlaf zu investieren, kam mit dem Besuch dreier Matratzen-Manufakturen. Ich wurde per Lear-Jet zu Hästens ins schwedische Köping geflogen, reiste etwas bescheidener zu Treca nach Reichenhoffen ins Elsaß und zur Familie Schramm in die Pfalz. Drei Profis in Sachen Federkern und gutem Schlaf. Dort habe ich mit eigenen Augen sehen dürfen wie das Rosshaar per Hand zurechtgezupft, die Federkerne mühselig in Taschen genäht und  die 30 cm dicken Schwergewichte mit einem aufwändigen Keder zugenäht wurden. Das beeindruckte. Und das Probeliegen überzeugte. Weg mit meiner armseligen Schaumstoffmatratze, dieser Gedanke beherrschte mich. Drei Jahre lang. Jetzt endlich throne ich wie die Prinzessin auf der Erbse jede Nacht auf einem stolzen 50 cm hohen Nachtlager. Ich bin dem Himmel ein Stück näher gekommen.
www.hastens.com
www.schramm-werkstaetten.de
www.trecadeparis.com