SCHÖNER WOHNEN – Redaktionsblog

Archiv für den 10. März 2009 (1)

Grobstrick

GrobstrickDas mit dem Stricken – eigentlich ist das für mich gelaufen, seit ich in den siebziger Jahren die ersten Semester meines Studiums an der Uni Hamburg mehr mit dem Herstellen selbst gestrickter Pullis als dem Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten verbracht habe. Zu meinem Leidwesen entsprach das Ergebnis meiner Mühe nur in seltenen Fällen meinen ursprünglichen Vorstellungen. Als ich dann in fortgeschrittenem Semester auch noch erhebliche Wissenslücken bemerken musste, stand fest: Nie wieder werde ich kostbare Zeit mit dem Herstellen ungeliebter Kleidungsstücke verbringen, nie wieder Stricken! Doch wie das so ist: Gute Vorsätze sind dazu da, dass man sie revidiert und jetzt, 30 Jahre später, ist die Versuchung groß, wenn ich die wunderbaren, grob gestrickten oder gehäkelten Wohnaccessoires sehe, hergestellt aus feinsten Materialien und in der Regel nur zu einem stattlichen Preis zu haben. In Gedanken bin ich dann auch schon dabei, mich ans Werk zu machen – her mit den dicken Nadeln und der Wolle! Nur eins hält mich bisher noch ab: könnte ja doch sein, dass das Produkt mal wieder nicht so Klasse ist wie die Idee! Also vielleicht sollte ich doch besser eine dieser schönen Strickdecken kaufen, denn da sieht man schließlich, was man hat.

Foto: Woodnotes